Wer Schmetterlinge lachen hört,

der weiß wie Wolken schmecken.

Der wird im Mondenschein

ungestört von Furcht,

die Sterne und die Nacht entdecken

Trenne dich nie von deinen Illusionen!

Wenn sie verschwunden sind,

wirst du weiter existieren,

aber aufgehört haben zu leben.

 

...ich kann nicht sagen ob es besser wird,

wenn es anders wird...

aber eines ist gewiss...

es muss anders werden,

wenn es gut werden soll...

Deine Wege

Wege entstehen indem du sie gehst

und welchen Weg du auch gehen wirst,

er wartet mit Erfahrungen auf dich,

die du nicht gemacht hättest,

wärst du einen anderen Weg gegangen.

Und am Ende eines jeden Weges

wartet jemand auf dich.

Du selbst bist der wichtigste Teil

aller Wege.

Aller Wege die du gehst,

aller Wege die du gegangen bist,

und aller Wege die du noch gehen wirst.

Überall...

sind wir von Wundern umgeben,

wenn... wir die Augen haben ,

sie zu sehen.

Willst du in Frieden mit dir selbst leben,...

versuche nicht, mehr zu sein,als du bist,...

aber sei das, was du bist,...

...ganz...

Freunde sind sich nahe...

auch wenn sie getrennt sind...

sie sind reich, auch wenn sie arm sind...

sie sind hilfsbereit,auch wenn sie krank sind...

ja, was unmöglich zu sein scheint...

sie leben, auch wenn sie schon

gestorben sind .

Cicero

Wähle einen schönen Platz in der Stille,...

setze dich hin und sei ruhig....

Wenn du willst,...

dann WEINE.

Es muss Herzen geben...

welche die ganze Tiefe...

unseres Wesens kennen...

und auf uns schwören...

selbst wenn die ganze Welt...

uns verlässt !

Nenne dich nicht arm...

weil deine Träume nicht in Erfüllung gingen...

wirklich arm ist nur...

wer nie geträumt hat.

Ich weiß...

das ich jemanden...

in meiner Nähe habe...

dem ich rückhaltlos vertrauen kann...

und das ist etwas...

was Ruhe und Kraft gibt...

Lass deinen Geist still werden,

wie einen Teich im Wald.

Er soll klar werden, wie Wasser das von den Bergen fließt...

Lass trübes Wasser zur Ruhe kommen,

dann wird es klar werden...

und lass deine schweifenden Gedanken und Wünsche

zur Ruhe kommen.

Gautama Buddha

Glück

Noch staunen können...

sich begeistern...

sich trauen...

Fremde Türen öffnen...

neue Räume betreten...

Auch in uns...

den Tag geniessen...

den Augenblick feiern...

Den Himmel berühren...

in sich selber ruhen,Lächeln...

Einander begegnen...

Für sich sein...

Frieden finden...

In uns,und Um uns herum...

Lieben und geliebt werden...

 

  

....enn du nichts mehr willst....

entlässt dich der Druck....

....inden dich

deine Wünsche gestellt haben...

je präziser wir etwas loslassen können....

desto größer und konkreter

ist unsere innere Freiheit ....

            

 

ENGELKALENDER 

 

 

 

 

 


powered by Beepworld